Der Führerschein für ihr studentisches Unternehmen


Kleve, 22.03.2018

Mehr als 20 Studenten der Hochschule Rhein-Waal entschieden sich dafür, ihre Semesterferien effektiv zu verbringen und neue Buchhaltungskenntnisse beim DATEV-Führerschein-Workshop mit einem Umfang von 40 Unterrichtsstunden zu erwerben.

 

Der Workshop, organisiert vom Zentrum für Forschung, Innovation und Transfer, stellt einen Teilbereich des Student Entrepreneurship Programm dar, entwickelt im Rahmen des Projektes IGNI - Innovations- und Gründungsoffensive NiederRhein.

 

Internationale Studenten erhielten Gelegenheit, über die Wichtigkeit der Buchhaltung für das Führen eines Start-up-Geschäfts aus erster Hand zu lernen - von DATEV, derzeit eines der führenden europäischen IT-Unternehmen, repräsentiert durch Herrn Daniel Struckmeyer.

 

Um zu sehen, wie die Dinge im richtigen Leben funktionieren, erhielten die Teilnehmer Zugang zu einer Übungsfirma und wurden ihre Buchhalter. Diese praxisorientierte Simulation umfasste eine Reihe von Buchhaltungs- und Steuerthemen. Die Studenten gewonnen Einblicke in die Monatsbuchführung und auch in die Vorbereitung einer Jahresbilanz einschließlich der Körperschafts- und Gewerbesteuerdeklaration. Außerdem lernten die Teilnehmer, wie die Einkommenssteuererklärung der Firmeninhaber erstellt wird.

 

Als Höhepunkt des Workshops konnten Studenten ihre Kenntnisse testen, indem sie die bekannte DATEV-Führerschein-Prüfung mitmachten. Dreizehn Studenten nutzten die Chance, den populären Führerschein zu bestehen, der ihnen auf dem Weg zu einem erfolgreichen Start-up-Unternehmen helfen kann.